Suche
Suche Menü

Behandlung und Methode

Behandlung:
Die Craniosacral Therapie ist eine sanfte und zugleich tief greifende Körperarbeit. Sie ist vielseitig und effizient bei der Behandlung von Verletzungen, Verspannungen und Schmerzen. Das Immunsystem wird gestärkt und das autonome Nervensystem mobilisiert, so dass die Abwehrkräfte des Körpers aktiviert werden. Ist der craniosacrale Rhythmus gestört, wirkt sich dies negativ auf das körperliche und psychische Wohlbefinden aus. Solche Störungen können bereits bei der Geburt beginnen, aber auch durch Krankheiten, Unfälle, Traumen, Shock und psychischen Belastungen wie Stress, Aerger und Depressionen entstehen.

Methode:
Diese ruhige, angenehme, auf dem bekleideten Körper durchgeführte Behandlung ist ausserordentlich entspannend. Therapeutin arbeitet mit spezifischen sanften Drucktechniken am Schädel (Cranium), Rumpf und Kreuzbein (Sacrum), daher die Bezeichnung Craniosacral. Dabei kann an verschiedensten Körperstellen oder auch längere Zeit an einer Stelle behandelt und harmonisiert werden.

Diplomarbeit zum Thema «Pupertät & Craniosacral-Therapie»

Diplomarbeit Pupertät & Craniosacral-Therapie

Während meiner Ausbildung habe ich die Diplomarbeit «Pupertät & Craniosacral-Therapie» geschrieben. Ich lade Sie gerne dazu ein, diese zu lesen (Downloadgrösse 12 MB). (Nachdruck – auch Auszugsweise – nur mit der Bewilligung der Autorin)